Verkaufstricks im E-Commerce

Dieser Blogbeitrag zeigt Ihnen ausgewählte E-Commerce Verkaufstricks Strategien für die Verkaufsförderung im Online-Handel. Als Spezialist im Online Marketing haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unser Wissen und unsere Kompetenz mit Ihnen zu teilen, sei es in diesem Blog oder in einem unserer Seminare.

E-Commerce Verkaufstricks: So steigern Sie die Conversion- & Verkaufsrate

1. Social Media Kanäle im E-Commerce einbinden

Der Online-Handel lebt gleichermassen wie der klassische, herkömmliche Einzelhandel massgeblich von persönlichen Weiterempfehlungen zufriedener Kunden an Bekannte und Freunde. Über Social Media Kanäle wie Facebook, Youtube, Instagram, Pinterest und Co. können Kunden-Empfehlungen spielend leicht ein riesiges Netzwerk erreichen. Durch das Liken und Teilen verbreiten sich Inhalte rasend schnell und erreichen im Idealfall eine grosse Anzahl potentieller Kunden. Mit geplanten Massnahmen wie beispielsweise die Einbindung eines Gewinnspiels auf den relevanten Kanälen, machen Sie Ihre Zielgruppe auf sich aufmerksam und bieten ihr damit gleichzeitig einen Mehrwert.

2. Die richtige Preistaktik im E-Shop verfolgen

Es gibt im E-Commerce keine allgemeingültige Preisstrategie. Die Preisfindung erfolgt im Hinblick auf das Produkt und die Zielgruppe. Preisrabatte sollten deutlich gemacht werden – zeigen Sie sowohl den neuen und alten Preis, als auch die Differenz, die der Käufer spart. Schaffen Sie Anreize, indem Sie beispielsweise ab einem bestimmten Einkaufspreis auf Versandkosten verzichten.

3. Im E-Commerce über Restbestände informieren

Setzen Sie den eventuell unentschlossenen Interessen unter Druck, indem Sie einblenden wie viele des angeschauten Produkts Sie noch auf Lager haben. Für ein besonderes Preisangebot können Sie auch einen Countdown nutzen, der anzeigt wie lange das Angebot gültig ist.

4. Online-Shop vertrauenswürdig gestalten

Nutzen Sie für Ihren Online-Shop Standart-Templates, die der Seitenbesucher kennt und ihm aufgrund dessen vertraut erscheinen. Achten Sie darauf die Homepage des Shops mit einem responsive Design und einer hohen Usability auszustatten, d. h. die Seite erscheint auf allen digitalen Geräten benutzerfreundlich und ist einfach zu bedienen. Generell gilt: Weniger ist mehr.

5. Produktfotos und Produktvideos im E-Shop integrieren

Anders als im klassischen Einzelhandel hat der Käufer nicht die Möglichkeit das Produkt im Geschäft zu sehen, anzufassen und gegebenenfalls zu riechen. Umso wichtiger wird die Darstellung und Präsentation in Form von ansprechenden Produktfotos und Produktvideos. Inszenieren Sie das Produkt so ansprechend und emotional wie möglich – denn Fotos und Videos von Produkten sind gleichzeitig Werbemittel und massgeblich an der Käuferentscheidung beteiligt. Darüber hinaus können Sie über erklärungsbedürftige, technische Produkte per Kurzfilm aufklären. Ein weiterer Vorteil: Fotos und Videos lassen sich ohne weitere Kosten in Ihren Social Media Kanälen integrieren. Generell gilt, dass Fotos und Videos unverzichtbare Elemente des Online Marketings im Online-Geschäft sind. Zudem wirken Bilder emotionaler als Produktbeschreibung in Textform.

6. Mit Content Marketing finden Kunden Ihren E-Shop

Wer im Netz, insbesondere von Google gefunden werden möchten, braucht eine entsprechende Content Marketing Strategie. Gerade im E-Commerce spielt Online Marketing eine entscheidende Rolle. Im besten Fall bietet eine Content Marketing Strategie Mehrwerte für die E-Shop Betreiber und Nutzer bzw. Kunde. Zum Beispiel können Sie Themen und Inhalte identifizieren, die mit Ihrem Produktsortiment tangieren und für Ihre Zielgruppe relevant erscheinen. Recherchieren Sie relevante Themen und verfassen und gestalten Sie hochwertige, redaktionelle Inhalte wie Blogartikel, Videos, Whitepaper, Newsletter, Fachartikel usw. Unterhalten Sie Ihre Zielgruppe bei gleichzeitiger Informationsversorgung. Die Inhalte können Sie per Pull- oder Push-Strategie gezielt veröffentlichen – im Online-Shop, in sozialen Netzwerken oder per Mail.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.