Online Marketing Basics-Referat für Einsteiger

Unser neueste YouTube-Video: Josua Schütz präsentiert während 40 Minuten auf Basis-Niveau die relevantesten Online Marketing Bereiche: Die Buyer’s Journey (Sales-Funnel / Verkaufs-Trichter), Website-Analyse, Website-Optimierung, Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Marketing, Newsletter-Marketing und Google-Ads (SEM und Display). Weiterlesen „Online Marketing Basics-Referat für Einsteiger“

Online Marketing Fachpersonen – die neuen Geschäftsführer

CEOs kommen zunehmend aus dem Bereich Marketing und schwächen die traditionelle Führungsdominanz von Finanz- oder Technologieexperten: Hierbei nutzen CMOs geschickt die vehemente Hebelkraft des Digital Marketings zur Gewinnschöpfung. Weiterlesen „Online Marketing Fachpersonen – die neuen Geschäftsführer“

Prozesse optimieren mit dem PROPEL Modell

Was ist das PROPEL Modell?

Das PROPEL Modell ist ein kreisförmiges Planungsmodell, welches dabei hilft, Schritt für Schritt eine erfolgreiche Kampagne oder Marketing-Strategie aufzubauen. Jeder Schritt hat Einfluss auf die Entscheidungen im nächsten Schritt und sollte daher sorgfältig ausgeführt werden.

Weiterlesen „Prozesse optimieren mit dem PROPEL Modell“

SMART-Ziele – ganz schön smart!

Was sind SMART-Ziele?

SMART ist ein Akronym für Spezifisch (Specific), Messbar (Measurable), Erreichbar (Achievable), Relevant (Relevant) und Zeitgebunden (Time-bound). Es ist eine Anspielung an das englische Wort “smart” (klug) – denn genau so sollen Ziele formuliert werden. Weiterlesen „SMART-Ziele – ganz schön smart!“

Return on Investment (ROI) berechnen – ein praktisches Beispiel

Was ist der Return on Investment (ROI)?

Für jedes Unternehmen und jede Kampagne ist es wichtig, das Beste aus dem vorgegebenen Budget herauszuholen. Ein Indikator dafür, wie gut dies gelingt, ist der so genannte Return on Investment (ROI). Dieser wird gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital. Mathematisch eingefangen lautet die Formel zur Berechnung des ROI: Weiterlesen „Return on Investment (ROI) berechnen – ein praktisches Beispiel“

Digital Marketing Trends

Das Digital Marketing entwickelt sich schnellen Schrittes weiter. Daher ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben und rechtzeitig zu erkennen, was die Zukunft bringt. Rob Farrell vom Digital Marketing Institute beleuchtet die aktuellsten und wichtigsten Digital Marketing Trends: Diese sind Love Your Data, In-Store-Marketing, Video-Marketing, Programmatische Werbung, Personalisierung, Native Content, Mobile Marketing und „let’s get real“ – die virtuelle Realität, erweiterte Realität und 360°-Videos. Weiterlesen „Digital Marketing Trends“

Schritt für Schritt zur erfolgreichen Website

Planst du demnächst eine eigene Website und fragst dich, wie du dabei möglichst effizient und strukturiert vorgehst? Wer vor der spannenden Aufgabe steht, eine Website aufzubauen oder zu optimieren, wird sich über kurz oder lang genau diese Frage stellen. Um dies zu beantworten, lohnt es sich, zunächst einen Blick auf die vier Schlüsselelemente des Webdesigns zu werfen: Weiterlesen „Schritt für Schritt zur erfolgreichen Website“

Key Performance Indicators (KPIs) – wichtige Kennzahlen

Was sind Key Performance Indicators (KPIs)?

Key Performance Indicators sind Leistungskennzahlen, welche angeben, wie effektiv ein Unternehmen seine Geschäftsziele erreicht. Die KPIs sind Teil deiner Gesamtstrategie und Geschäftsziele. Zunächst hast du ein Geschäftsziel. Daraus leitet sich deine Strategie ab, die beispielsweise auf die Erhöhung der Verkaufszahlen abzielt. Dementsprechend setzt du dir verschiedene Ziele, wie z.B. den Ausbau des Online-Shops. Daraus definierst du deine KPIs, um deine Ziele messbar zu machen und überprüfen zu können, ob du diese erreichst. Dies kannst du z.B. in Google Analytics tun. Anhand der regelmässigen Ermittlung der KPIs kannst du herausfinden, wie effizient deine Marketing-Massnahmen anschlagen, welche Aktivitäten von Erfolg gekrönt sind und wo noch Optimierungspotenzial besteht. Weiterlesen „Key Performance Indicators (KPIs) – wichtige Kennzahlen“

Buyer’s Journey – die Reise des Kunden

Was versteht man unter der Buyer’s Journey?

Die Buyer’s Journey beschreibt den Prozess, den ein Verbraucher durchläuft, um auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam zu werden, es zu evaluieren und zu kaufen. Dieser Prozess besteht aus fünf Stufen, nach denen sich die Marketingaktivitäten richten. Schauen wir uns die einzelnen Stufen anhand von einem praktischen Beispiel an: Weiterlesen „Buyer’s Journey – die Reise des Kunden“

Kunden gewinnen im Internet

Was versteht man unter Digital Marketing?

Die Marketing-Welt setzt darauf, sich am richtigen Ort zur richtigen Zeit mit ihrer Zielgruppe in Verbindung zu setzen. In der heutigen Zeit bedeutet dies, sie dort zu treffen, wo sie bereits viel Zeit verbringt: Im Internet. Das Digital Marketing setzt dort an und umfasst die Nutzung von elektronischen Geräten, neuen Medien und digitalen Technologien zur Erreichung von Marketing-Zielen. Dazu nutzen Digital Marketing-Fachkräfte digitale Kanäle wie Suchmaschinen, Social Media, E-Mails und ihre Website, um aktuelle und potentielle Kunden zu erreichen. Weiterlesen „Kunden gewinnen im Internet“

Mehr Traffic durch Permalinks

Wie die Domain die Adresse für die Internetseite ist, so ist der Permalink die separate Adresse für jeden Artikel. Dabei handelt es sich um den exakten Pfad, der eindeutig jedem Artikel zugeordnet werden kann. Einfache Permalinks erleichtern das Merken und Teilen einer URL.

Weiterlesen „Mehr Traffic durch Permalinks“

Was kann man machen, wenn der Traffic einbricht?

Eine Website lebt von ihrem Traffic. Im Idealfall steigt er beständig, vielleicht gibt man sich damit zufrieden, wenn er für eine Weile stagniert. Wenn der Traffic jedoch nachlässt, wird es Zeit Massnahmen zu ergreifen.

Weiterlesen „Was kann man machen, wenn der Traffic einbricht?“

Wie reagieren bei bösen Kommentaren?

In der heutigen Zeit spielen Produktbewertungen eine sehr grosse Rolle. So können Kunden, die mit ihrem Produkt nicht zufrieden sind, auf dem Online-Portal oder in sozialen Medien über diese Unzufriedenheit berichten und damit andere potenzielle Kunden abschrecken. Es ist daher falsch, schlechte Online-Bewertungen oder Kommentare einfach zu ignorieren. Diese müssen richtig behandelt werden. Jede Antwort und Reaktion auf schlechte und böse Kommentare sollte gut durchdacht sein, da sie später für die gesamte Internet-Community sichtbar sein wird. Die schlechten Bewertungen müssen nicht immer böswillige gemeint sein und enthalten in der Regel immer eine wahre Aussage. Sie bieten daher immer eine sinnvolle Kritik und sollten daher nie ignoriert werden. Für die richtige Behandlung solcher Kommentare und Kritiken gibt es Weiterbildungen, Kurse und Seminare. Auch ein Coaching ist zu empfehlen, da es in diesem Bereich viele offensichtliche Richtlinien gibt, an welche sich viele Unternehmen nicht halten.

Weiterlesen „Wie reagieren bei bösen Kommentaren?“

E-Commerce Trends für Shop-Betreiber

Es wurde von Schweizer Wissenschaftlern erneut eine Studie über die aktuellen E-Commerce Trends veröffentlicht. Wir fassen sie kurz für Dich zusammen.

Gemeinsam mit SEO Experten haben die Experten rund 200 Online Shops untersucht und die Ergebnisse in einer Studie veröffentlicht. Hier wurde neben Direktzugriff Traffic auch die Suchmaschinen Relevanz der Shops festgehalten. Dies umfasst auch Social Media, SEO und Adwords, sowie E-Mail und Verweise.

Weiterlesen „E-Commerce Trends für Shop-Betreiber“

Unverzeihliche Fehler von StartUps

Die moderne, multimediale Welt vermittelt uns stets den Eindruck, jedermann kann ein Unternehmen gründen und sofort Traum-Umsätze generieren. Das prägnanteste Beispiel hierfür ist Marc Zuckerberg mit seiner Facebook-Erfolgsstory. Doch häufig scheitert das ehrgeizige Ziel, schneller als gedacht, an der Realität. Zumeist sind es spezifische Fehler, an denen StartUps scheitern. Welche unverzeihlichen Fehler lassen sich also von vorherein vermeiden?

Weiterlesen „Unverzeihliche Fehler von StartUps“