Mit der Website-Optimierung zum Erfolg

Kaum ein anderer Aspekt ist von so immenser Bedeutung für deine digitalen Marketingaktivitäten wie eine clever gemachte Website. Das Beste aus deiner Website herauszuholen, ist daher Teil eines ganzen Digital Marketing-Zweigs: Der Website-Optimierung. Die Website-Optimierung ist die Kunst der Website-Erstellung und kontinuierlichen Verbesserung mit dem Ziel, das Besuchererlebnis so positiv wie möglich zu gestalten.

Wie profitieren meine Besucher von einer optimierten Website?

Mit Hilfe der Website-Optimierung schaffst du für deine Besucher u.a. die folgenden Vorteile:

Vorteile der Website-Optimierung

Einfachere Navigation:

Auf wichtige Seiten wie den Online-Shop oder ein Anmeldeformular sollte man mit so wenig Klicks wie möglich gelangen. Achte zudem auf gut sichtbare und leicht auffindbare Kontaktmöglichkeiten.

Schnellerer Anmeldeprozess:

Verkürze Anmeldeformulare so weit wie möglich, indem du dich auf die zentralen Aspekte wie Name, E-Mail und die wichtigsten Informationen beschränkst, die nicht vom eigentlichen Ziel ablenken. Tatsächlich ist es sinnvoller, die restlichen Informationen im nächsten Schritt nach dem Bedanken für die Anmeldung einzufordern.

Schnellere Website:

Die Website-Geschwindigkeit hängt zu ähnlichen Teilen von den folgenden zwei Aspekten ab:

  • Elemente wie Bilder und Videos
  • Programmierung

Zumindest auf ersteres kannst du als Website-Besitzer/-in aktiv Einfluss nehmen. Achte darauf, Bilder nicht unnötig gross zu gestalten und möglichst schlank abzuspeichern: z.B. im .JPG statt im .PNG-Format. Durch grosse Bilder, Videos und eingebundene Tools sinkt die Performance deiner Website und folglich auch die Ladegeschwindigkeit. Dies wirkt sich sowohl negativ auf das Besuchererlebnis, als auch auf das Ranking in Suchmaschinen aus. Insbesondere Nutzer von Mobilgeräten neigen dazu, langsam ladende Websites nach einigen Sekunden Wartezeit zu verlassen. Mit dem Tool “PageSpeed Insights” von Google kannst du die Ladegeschwindigkeit deiner Website testen. Als Faustregel gilt es, Ladezeiten von über drei Sekunden zu vermeiden.

Klarere Gründe für die Konversion:

In unserem digitalen Zeitalter soll alles bequem und schnell gehen – dementsprechend empfiehlt es sich, deinen Besuchern die Gründe für dein Produkt oder Dienstleistung sofort sichtbar, kurz und knackig zu präsentieren. Hierzu kannst du dir die folgenden Fragen stellen und für deine Besucher beantworten:

  • Wofür steht mein Produkt oder Dienstleistung?
  • Welche Lösung biete ich mit meinem Produkt/Dienstleistung?
  • Welche einzigartigen Eigenschaften hat mein Produkt/Dienstleistung?
  • Welchen Mehrwert bietet mein Produkt/Dienstleistung?
  • Wie profitiert man, wenn man sich jetzt für mein Produkt/Dienstleistung entscheidet?

Die Website-Optimierung lässt sich auf jeder einzelnen Stufe der Buyer’s Journey implementieren, um das Besuchererlebnis zu optimieren und die Effizienz deiner Website zu steigern. Schauen wir uns dies anhand von Beispielen an:

Die Implementierung der Website-Optimierung auf alle Stufen der Buyer's Journey

Mit einer optimierten Website erreichst du somit die folgenden Ziele:

  • Ein besseres Besuchererlebnis
  • Eine grosse Besucherzufriedenheit
  • Längere Besuchszeit auf der Website
  • Mehr wiederkehrende Besucher
  • Eine besseres Suchmaschinen-Ranking
  • Höhere Konversionsraten

Mit diesem Wissen im Gepäck lohnt es sich sehr, Zeit in die Website-Optimierung zu investieren und Verbesserungen fortlaufend einzupflegen, um deinen Besuchern das bestmögliche Erlebnis zu bieten, in Suchmaschinen konkurrenzfähig zu bleiben und das Beste aus deinen Möglichkeiten herauszuholen, um deine Digital Marketing-Erfolge zu maximieren.

Mehr zum Thema Website-Optimierung und individuelle Tipps zu deiner eigenen Website gibt es in unserer Ausbildung “Online Marketing Profi-Kurs”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.