Weltweiter Standard in Digital Marketing Zertifizierungen

Digitale Technologien haben die Art und Weise, wie wir arbeiten, leben und kommunizieren, weitgehend verändert. Diese enorme Veränderung bedeutet für viele Menschen und womöglich auch für dich beruflich oder privat eine grössere Herausforderung. Wenn du deine Karriere auf die digitalen Anforderungen ausrichten möchtest, unterstützen wir dich gerne dabei: unter anderem bieten wir dir weltweit anerkannte Digital Marketing Zertifizierungen.

Deshalb hat das Digital Marketing Institute professionelle Digital Marketing Zertifizierungen entwickelt, die deiner beruflichen Karriere neue Schubkraft verleihen. Auf die Bedürfnisse der Industrie ausgerichtet, hebst du dich mit der weltweit anerkannten Zertifizierung „Certified Digital Marketing Professional“ aus der Menge hervor und unterstreichst deine Fähigkeiten. Das Zertifikat bestätigt deine Kompetenz, erhöht deine Glaubwürdigkeit und macht dich zu einem Spezialisten in deiner Branche.

Mit 18‘000 zertifizierten Fachpersonen in über 100 Ländern legt das Digital Marketing Institute einen globalen Massstab für Digital Marketing und Verkauf fest. Wir bieten eine von Experten erschaffene Zertifizierung, um aus dir einen Experten zu machen.

Werde auch du eine Führungsperson in deiner Industrie, indem du ein Certified Digital Marketing Professional wirst.
Deine digitale Zukunft wartet auf dich.

95% von unseren zertifizierten Fachpersonen sind derzeit angestellt und 81% wurden befördert, nachdem sie ihre Zertifizierung erhalten haben.

Globaler Standard im Digital Marketing

Das Digital Marketing Institute legt den globalen Standard für Zertifizierungen in Online Marketing und Online Verkauf fest. Wir haben weltweit betrachtet mehr Fachpersonen zertifiziert als jede andere Zertifizierungsstelle.

Unsere Besonderheit ist die enge Zusammenarbeit mit Experten aus der digitalen Industrie (wie Microsoft, Facebook, Ebay, Google, Twitter, LinkedIn etc.), um Zertifizierungsstandards zu entwickeln, welche die digitalen Fähigkeiten und Kompetenzen definieren, die von Fachpersonen heutzutage erwartet und benötigt werden. Unsere Zertifizierungen liefern die beste aktuelle Praxis, Theorie und angewandte Fertigkeiten im Digital Marketing und sind in allen Industriezweigen anerkannt.

Das Erlangen einer Zertifizierung vom Digital Marketing Institute stellt sicher, dass du über die essentiellen Fähigkeiten und das notwendige Wissen verfügst, um dich als digitale Fachperson auszuzeichnen. Dank zehn umfassenden, strukturierten Praxismodulen wirst du bald in der Lage sein, die wichtigsten digitalen Fertigkeiten in deine Marketingaufgaben zu integrieren und den Erfolg deiner Online Marketing Tätigkeiten rasant auszubauen.

Unsere zertifizierten Fachpersonen steigen auf

Einige vom Digital Marketing Institute zertifizierte Fachpersonen arbeiten seit ihrer Zertifizierung für global führende Unternehmen und Marken.

Microsoft, Facebook, ebay, Google, Twitter,
Microsoft, Facebook, eBay, Google, Twitter etc.

Programmüberblick

Für wen eignet sich diese professionelle Zertifizierung?

  • Online Marketing Praktiker, Online Marketing Manager sowie Marketingleiter
  • IT-Manager
  • Geschäftsinhaber
  • Jede/r Verantwortliche für die Entwicklung und/oder Implementierung einer Digital Marketing-Strategie für ihre Organisation
  • Jede/r, der/die eine Karriere im Bereich Digital Marketing anstrebt

Diese Zertifizierung richtet sich an verschiedene Stufen von Fertigkeiten und Erfahrung. Das CDMP-Zertifikat ermächtigt Sie, den Effekt Ihres Marketings durch wirkungsvolle digitale Strategien, Vorgehensweisen und Tools zu maximieren.

Was wirst du lernen?

Mit dem Erlangen dieser Zertifizierung bescheinigen wir dir folgende Kompetenzen:

  • Digitale Analysen durchführen, Geschäftsziele für Kampagnen festlegen und eine zielgerichtete Digital Marketing-Strategie entwickeln
  • Eine gut aufbereitete, leistungsstarke und optimierte Webseite aufbauen und veröffentlichen, welche auf deine Geschäftsziele ausgerichtet ist
  • Überzeugenden und innovativen Inhalt kreieren und kuratieren, welcher den ROI antreibt
  • Organische und bezahlte Werbekampagnen erstellen, optimieren, ausführen und auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram & Snapchat darüber berichten
  • Das organische Ranking deiner Webseite verbessern, indem du technische On-Page und Off-Page Elemente optimierst
  • Bezahlte Suchkampagnen in Google AdWords erstellen und verwalten sowie in Google Analytics den Erfolg messen
  • Google AdWords für die Erstellung von Videowerbekampagnen nutzen und sich verschiedener Plattformen bedienen, um ihre Auswirkung und den Erfolg zu messen
  • Effektive E-Mails entwerfen, die Kundenkontakte generieren, Kunden binden und die Social Community inspirieren
  • Ziele für dein Geschäft und deine Website festlegen und analytische Tools zielgerichtet einsetzen, um erkenntnisbringende Messungen zu erhalten
  • Verschiedene Arten von Forschung wie Reichweitenmessung, Wettbewerbsanalyse und Social Listening nutzen, um Leitfäden für alle Digital Marketing-Aktivitäten zu erstellen

Module

Mit dem anerkannten Titel Certified Digital Marketing Professional stellst du unter Beweis, dass du mit den notwendigen Tools und Fertigkeiten ausgestattet bist, um eine zusammenhängende und effektive Digital Marketing-Strategie umzusetzen.

Die Ausbildung beinhaltet zehn umfassende Praxismodule, welche die heutzutage geforderten Online Marketing Fachdisziplinen abdecken.

  1. Grundlagen des Digital Marketings
  2. Website-Optimierung (für hohe Konversionen)
  3. Content-Marketing
  4. Social Media Marketing
  5. Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  6. Suchmaschinenmarketing (SEM)
  7. Display- & Videowerbung
  8. E-Mail-Marketing
  9. Website- & Nutzeranalyse
  10. Digitalstrategie

Modul 1: Grundlagen des Digital Marketings

Das Modul „Grundlagen des Digital Marketings“ beinhaltet die Einführung in die digitale Erforschung von Markt- und Nutzerdaten. Dazu gehören u.a. die Festlegung von Geschäftszielen für eine digitale Kampagne und die Vorbereitung für die Entwicklung einer zielgerichteten Marketingstrategie.
Dieses Modul hilft dir dabei, die Grundprinzipien und Absichten des Digital Marketings zu verstehen. Es erläutert den Buyer’s Journey-Prozess, identifiziert digitale Kanäle und setzt sich mit den Vorteilen der Kombination aus traditionellem und digitalem Marketing sowie mit den Prinzipien der 3i-Methode auseinander.

Im Laufe dieses Moduls wirst du klare und umsetzbare Ziele für einen digitalen Marketingplan entwickeln. Du lernst Forschungskonzepte, Plattformen und Tools kennen, mit deren Hilfe du digitale Forschung betreiben und das Social Listening für dein Unternehmen, deine Marke oder deine Produkte nutzen kannst.
Nach diesem Modul wirst du erkennen, was Teamwork und einzelne Rollen zu Ihrer digitalen Marketingstrategie beitragen kann. Als Abschluss wird das PROPEL-Modell als ein Grundgerüst für die Planung vorgestellt werden.
Die behandelten Themen umfassen:

Prinzipien des Digital Marketings

  • Konzepte des Digital Marketings
  • Die Buyer’s Journey
  • Die Marketing-Funktion
  • Traditionelles und digitales Marketing
  • Digital Marketing Institute 3i-Prinzipien
  • Digitale Kanäle

Ziele entwickeln

  • Überlegungen in der Planungsphase
  • SMART-Ziele

Digitale Forschung

  • Zielgruppenanalyse
  • Zielgruppen-Listening Tools
  • Wettbewerbsanalyse
  • Industrieforschung
  • Kulturelle Forschung

Teamwork

  • Digital Marketing-Industrie
  • Business-Teams
  • Ziele eines gemeinsamen Geschäfts
  • Beziehung zwischen Verkauf und Marketing
  • Effektive Kommunikationsfähigkeiten

PROPEL-Modell

  • PROPEL

Modul 2: Website-Optimierung (für hohe Konversionen)

Das Modul „Website-Optimierung“ zeigt dir, wie du eine gut gestaltete, leistungsstarke und optimierte Webseite aufbauen und veröffentlichen, welche auf deine Geschäftsziele ausgerichtet ist.

Du bedienst dich Schlüsselkomponenten des Webdesigns, um eine effektive Website zu gestalten, entwickeln zu lassen und zu veröffentlichen. Je nach Budget und Geschäftszielen wird für die Realisierung der passendsten Anbieter identifiziert.
Am Ende dieses Moduls wirst du wissen, wie man das User-Erlebnis auf der Website durch A/B-Tests, Mobile First Design sowie UX- und UI-Optimierung verbessert.

Dieses Modul wird dir dabei helfen zu verstehen, wie du deine Website für Erkenntnisse, Tracking, Messungen und Datenerfassung mit Hilfe von Messzahlen und Tools nutzen kannst.

Die behandelten Themen umfassen:

Konzepte

  • Sinn und Zweck der Website-Optimierung
  • Website-Optimierung umsetzen
  • Bestandteile des Webdesigns

Struktur

  • Website-Hosting-Optionen
  • Website aufbauen
  • Layout für deine Website erstellen

Webdesign & Inhalt

  • Design-Grundlagen
  • Mobile First Design
  • Website-Inhalt
  • A/B-Test

Optimierung

  • UX vs. UI
  • UX und UI Grundlagen
  • UX beurteilen
  • UX verbessern
  • Website optimieren

Messung

  • Website-Messzahlen
  • Website evaluieren
  • Überwachen und berichten

Modul 3: Content-Marketing

Anhand des Moduls „Content-Marketing“ erlanst du Wissen und Fertigkeiten, welche für die Planung und Durchführung einer auf Personen ausgerichteten und durch Daten gestützten, auf die Geschäftsziele basierenden Content-Marketing-Strategie notwendig sind. Diese ist auf die Buyer’s Journey und die Gesamt-Marketingstrategie ausgerichtet.

Du wirst die Grundlagen des Content-Marketings verstehen und zudem wissen, wie man eine Strategie entwickelt, indem man Social Listening, Wettbewerbsanalysen und Inhaltsüberprüfungen durchführt. Zusätzlich lernst du, wie man Personas entwickelt und das für deine Bedürfnisse passendste CMS auswählt.
Um dies zu erreichen, wendest du Social Listening, Wettbewerbsanalysen, Personas, Inhaltsüberprüfungen etc. an.
Dieses Modul wird es dir ermöglichen, überzeugenden und innovativen Inhalt zu kreieren und kuratieren. Zudem wird es dir dabei helfen, deinen Inhalt aufzuwerten, ihn auf verschiedenen Vertriebskanälen zu promoten und deinen Content-Marketing ROI zu messen.

Die behandelten Themen umfassen:

Content-Marketingkonzepte

  • Content-Marketing
  • Arten des Contents
  • Zweck des Contents
  • Community Management
  • Content-Marketingstrategie

Forschung

  • Social Listening
  • Wettbewerbsanalyse
  • Inhaltsüberprüfung

Plan

  • Content-Ziele
  • Buyer-Persona
  • Content-Themen
  • Content-Kalender
  • Content-Managementsysteme (CMS)

Kreieren & kuratieren

  • Content-Erstellung
  • Content-Arten
  • Content-Erstellungstools
  • Content-Curation
  • Content-Curation-Tools
  • Markenpersönlichkeit definieren
  • Brand Storrytelling
  • Content-Personalisierung

Publizieren

  • Content-Plattformen
  • Content-Seeding
  • Content-Planung
  • Content-Promotion
  • Content-Umnutzung

Inhaltsleistung messen

  • Content-Marketing ROI
  • Content-Marketing Ziele
  • Wichtigste Messzahlen & Tools

Modul 4: Social Media Marketing

Im Modul „Social Media Marketing“ erlernst du die Umsetzung bewährter Social Media-Konzepte. Anhand geeigneter organischer sowie bezahlter Kampagnen erzielst du einen erstrebenswerten ROI und erreichst so die Geschäftsziele.

Du lernst die Grundprinzipien des Social Media Marketings und die damit verbundenen Reisebewegungen, Verlaufs- und Kernabschnitte einer Buyer’s Journey. Zudem wirst du die einflussreichsten Social Media Plattformen bedienen und verwalten können.

In diesem Modul erlernst du die professionelle Handhabung der Profileinrichtung, Optimierung und des Postings auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und Snapchat. Zudem wirst du in der Lage sein, eine aktive Community in diesen sozialen Netzwerken aufzubauen, zu verwalten und aufrechtzuerhalten.
Du wirst ebenfalls lernen, wie man Werbekampagnen-Reportings in Bezug auf die Empfänger-Anforderungen aufbereitet.

Die behandelten Themen umfassen:

Einführung in Social Media

  • Konzepte
  • Die Buyer’s Journey
  • Plattform-Grundlagen

Facebook

  • Kampagnenentwicklung
  • Einblicke in die Zielgruppe
  • Werbeanzeigen-Manager & Werbeanzeigen-Auktionen
  • Facebook Canvas

Twitter

  • Aufbau und individuelle Anpassung
  • Werbeanzeigen-Manager & Werbeanzeigen-Formate
  • Kampagnenentwicklung
  • Werbeanzeigen-Auktionen & Kampagnen
  • Optimierung & Analyse

LinkedIn

  • Aufbau und individuelle Anpassung
  • Page, Affiliate & Showcase
  • Kampagnenentwicklung
  • Content-Werbung, gesponserte InMails
  • Targeting & Analyse

Instagram

  • Plattform-Grundlagen
  • Instagram-Posts & Werbeformate
  • Kampagnenziele & Werbeanzeigen-Kauf
  • Analyse

Snapchat

  • Plattform-Grundlagen
  • 3V Advertising SnapAds, Geofilter
  • Kampagnenziele & Werbeanzeigen-Kauf
  • Analyse

Communities

  • Konzepte
  • Community-Management

Kampagnenkonzepte

  • Kampagnenausarbeitung

Modul 5: Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Im Modul „Suchmaschinenoptimierung“ lernst du, wie du eine organische Such-Marketingstrategie aufbauen kannst, welche die richtige Art von Besuchern auf deine Website führt. Das Modul zeigt zudem auf, wie man Seitenbesucher in Käufer konvertiert, sich von den Mitbewerbern abhebt und das bestmögliche ROI erreicht.
Du wirst dich mit den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung vertraut machen und Ziele verfolgen, die den Traffic auf deinen Landingpages ankurbeln und Kundenkontakte generieren. Zudem wirst du einen Kommunikationsplan für die Suchmaschinenoptimierung erstellen, der auf Wettbewerbs- und Keyword-Analysen basiert.

Am Ende dieses Moduls wirst du die On- und Off-Page-Möglichkeiten der organischen Website-Optimierung kennen und somit den Erfolg deiner Suchmaschinenoptimierung mitbestimmen können.

Die behandelten Themen umfassen:

Einführung in SEO

  • Bezahlte vs. organische Suche
  • Wie funktionieren Suchmaschinen?
  • Keywords
  • SERPs (Search Engine Results Pages)

Ziele der SEO festlegen

  • Arten von SEO-Zielen
  • Ziele festlegen

Keyword-Analyse

  • Arten von Keywords
  • Wie Keyword-Analyse durchführen?
  • Forschung in konkreten Inhalt umwandeln

Optimieren

  • Technische Optimierung
  • On-Page Optimierung
  • Off-Page Optimierung
  • SEO-Aktionsplan

Erfolg messen

  • Traffic-Quellen
  • Arten von SEO-Messzahlen
  • Erfolg messen

Modul 6: Suchmaschinenmarketing (SEM)

Im Modul „Suchmaschinenmarketing (SEM)“ erlernst du die Konzepte der bezahlten Suchtreffer, wie sie sich von den organischen Suchtreffern unterscheiden und welches die Hauptvorteile von beiden sind.

Du erlangst die Fertigkeiten, um bezahlte Suchkampagnen in Google Ads zu erstellen und zu verwalten. In Kombination mit der gezielten Werbeplanung sowie Anpassung an Zielgruppen, Standorte und Geräte, wirst du deine Kampagnen stetig optimieren können.

Ein weiterer Teil dieses Moduls ist die Analyse von bezahlten Suchkampagnen mittels KPI, Konversion-Tracking und fortgeschrittener Berichterstattung mit Hilfe von Google Analytics.

Die behandelten Themen umfassen:

Konzepte

  • Bezahlte vs. organische Suchtreffer
  • Suchmaschinen
  • Vorteile der bezahlten Suchtreffer
  • Kampagnenelemente

Markteinführung

  • Google Ads
  • Kontenstruktur
  • Kontenelemente
  • Keyword-Analyse
  • Kampagnenerstellung

Verwaltung

  • Budget-Management
  • Bieter-Optionen
  • Kampagnenoptimierung

Messung

  • Kampagnenmessung
  • Fortgeschrittene Messung

Modul 7: Display- und Videowerbung

Das Modul „Display- und Videowerbung“ vermittelt dir das technische Verständnis sowie die praktischen Fertigkeiten für den Aufbau und die Durchführung einer effektiven Display- und Video-Werbekampagne.

Du erlernst die Grundprinzipien der Display- und Videowerbung, lernst wie man einen YouTube-Kanal erstellt, den Videoinhalt verwaltet und verfügbare Formate für das Google Display-Netzwerk und YouTube identifiziert.

Zudem lernst du, wie man Display- und Videowerbekampagnen in Google Ads kreiert und verwaltet.

Du erfährst, wie du eine Zielgruppenausrichtung, Remarketing und Bidding-Strategie zu deiner Kampagne hinzufügen kannst, um Display- und Videowerbekampagnen zu optimieren. Dazu lernst du, wie man die Effektivität dieser Kampagnen analysiert, indem man sich detaillierte Berichte aus Google Ads und Google Analytics zu Hilfe nimmt.

Die behandelten Themen umfassen:

Konzepte

  • Konzepte
  • Plattformen
  • Werbekaufmechanismen
  • Kampagnenziele

YouTube

  • Google Display-Netzwerk
  • Display-Werbeformate
  • Videowerbeformate

Werbeformate

  • Google Display-Netzwerk
  • Display-Werbeformate
  • Videowerbeformate

Erstellung

  • Erstellung einer Display-Kampagne
  • Erstellung einer Display-Anzeige
  • Erstellung einer Videokampagne
  • Erstellung einer Videowerbung

Zielvorgabe

  • Zielanvisierung
  • Zielgruppenausrichtung
  • Kontextausrichtung
  • Fortgeschrittene Zielanvisierung
  • Ausschlüsse der Zielanvisierung
  • Remarketing
  • Bidding

Messung

  • Messzahlen
  • Display-Kampagnenbericht
  • Videokampagnenbericht
  • Google Analytics-Bericht
  • Kampagnenoptimierung

Modul 8: E-Mail-Marketing

Das Modul „E-Mail-Marketing“ lehrt dich die Grundlagen des E-Mail-Marketings und wie du eine Strategie für deinen Zustellungsplan entwerfen kannst, um die Leistung von Kampagnen zu überprüfen, optimieren und Berichte darüber zu erhalten.

Dieses Modul macht dich mit den Grundlagen des E-Mail-Marketings sowie der Wirkung von Berechtigungen, der mobilen Buyer’s Journey und dem Marketing-Lebenszyklus vertraut.

Anhand dieses Moduls lernst du die Grundprinzipien, Techniken und Arbeitsschritte anzuwenden, um eine bedeutungsvolle E-Mail-Marketingstrategie zu entwickeln. Diese Strategie sorgt dafür, dass du effektive E-Mails entwerfen kannst, welche Kundenkontakte generieren, Kunden binden und einflussreiche Vertreter deiner Community inspirieren.

Beim Erstellen von Kampagnen wirst du erprobte Verfahren anwenden und dich E-Mail-Tests, Messzahlen und Statistiken bedienen können, die dir helfen eine Kampagne zu optimieren. Du wirst dich zudem mit den Techniken, dem Prozess und dem Wert der Marketing-Automatisierung vertraut machen.

Die behandelten Themen umfassen:

Grundlagen

  • Schlüsselkonzepte
  • Inbound-E-Mail-Marketing
  • Gesetzgebung und Vorschriften

E-Mail-Strategie

  • E-Mail-Strategie
  • E-Mail-Serviceanbieter
  • Datenerfassung
  • Kontaktdatenbank

E-Mail-Gestaltung

  • E-Mail-Komponenten
  • Zielgruppe
  • Betreff
  • E-Mail-Inhalt
  • E-Mail-Design
  • Call-to-Action
  • Bilder

Kampagnenauslieferung

  • E-Mail-Kampagnenerstellung
  • Zustellbarkeitsfaktoren
  • Herausforderungen der Kampagnenauslieferung
  • Kampagnenauslieferungsmanagement

Testen & optimieren

  • E-Mail-Test
  • A/B-Test
  • Kampagnen-Leistung
  • Optimierung
  • Absprünge und Abbestellungen minimieren

Marketing-Automatisierung

  • Marketingkonzepte
  • Marketing-Automatisierungsprozess

Modul 9: Website- & Nutzeranalyse

Das Modul „Website- & Nutzer-Analyse“ lässt dich die grundlegenden Konzepte der Analyse im Bereich Digitalmarketing vom anfänglichen Set-up bis hin zur Berichterstattung verstehen.

Du erlernst die Grundlagen der Webanalyse, um aus Daten bedeutungsvolle Schlussfolgerungen zu ziehen sowie einen Google Analytics Account zu erstellen, um Erkenntnisse über den Website-Traffic und die Besucher zu gewinnen.

Im Laufe dieses Moduls legst du die Ziele für das Geschäft und die Website fest und lernst, wie man Analyse-Tools einsetzt um deine KPIs und die Leistung deiner Website zu messen. Zudem wirst du in der Lage sein, zwischen Berichtsoptionen für die Überwachung einer Digital Marketing-Kampagne zu unterscheiden.

Dieses Modul wird dich dazu befähigen, Analysen durchzuführen und Kampagnen zu verbessern, indem du Erkenntnisse aus dem Tracking, der Beurteilung von Konversionen, Berichten über die technische Leistung und der Überprüfung der KPIs gewinnst.

Die behandelten Themen umfassen:

Konzepte

  • Webanalytics
  • Webanalyse-Tools
  • Messplan

Set-up

  • Technische Elemente
  • Vorteile & Anwendungsgrenzen
  • Tracking
  • Einstellungen
  • Integration von Marketing-Tools

Ziele

  • Was ist ein Ziel?
  • Warum Ziele setzen?
  • Ziele setzen
  • Ziele messen

Berichte

  • Arten von Berichten
  • Zielgruppe
  • Errungenschaften
  • Verhalten
  • Umwandlungen

Analyse

  • Ziele und Business-KPIs
  • Zielgruppenprofil
  • Verhaltensanalyse-Berichte
  • Beurteilung der technischen Leistung
  • Conversion Journey

Modul 10: Digitalstrategie

Im Modul „Digitalstrategie“ wird das PROPEL-Planungsmodell (Plan, Research, Objectives, Propose, Execute, Learn) verwendet, um komplexe, langfristige Digital Marketing-Strategien zu entwickeln, welche dem Marketing und kommerziellen Zielen dienen.

In diesem Modul werden die Schwerpunkte einer Strategie und die Vorteile des PROPEL-Modells nähergebracht. Zudem hilft es dir dabei, die Grundlagen deiner Strategie anhand der Anforderungen und der Budgetierung aufzustellen.

Anhand einer Vielzahl an Forschungsmethoden, wie beispielsweise Reichweitenmessung, Wettbewerbsanalysen und Social Listening, lernst du all deine Marketingaktivitäten zu steuern.

Dieses Modul ermöglicht es dir, Ziele für klare und messbare KPIs festzulegen und einen strategischen Plan vorzubereiten, der Content, Search und Werbemittel-Strategien vereint.

Nach Abschluss dieses Moduls wirst du wissen, wie man einen Medienplan entwickelt sowie die Leistung und den Erkenntnisgewinn durch Datenanalyse und Teamwork steigert.

Die behandelten Themen umfassen:

Konzepte

  • Strategie-Fundamente
  • PROPEL-Modell

Planung

  • Konzepte
  • Erwartungen
  • ROI
  • Digitale Audits
  • Digitale Ressourcen
  • Budgetierung
  • Eigentumsrechte

Forschung

  • Konzepte
  • Verschiedene Forschungsansätze
  • Reichweitenmessung & Wettbewerbsanalyse
  • Social Listening
  • Aktionsplan

Ziele

  • Konzepte
  • Erfolgsergebnisse
  • KPI
  • Reviews

Vorbereitung

  • Konzepte
  • Übergeordnete Strategie
  • Search-Strategie
  • Display-Strategie
  • Content-Strategie
  • Werbemittel-Strategie
  • Anlagenentwicklung
  • Connection-Strategie
  • Strategischer Plan

Ausführung

  • Konzepte
  • Markteinführungsplan
  • Medienplan
  • Erfolgsindikatoren
  • Der Wert von Social Media

Lernen

  • Konzepte
  • Berichterstattung
  • Kontinuierliche Entwicklung
  • Konjunkturabhängiges Planungsmodell
  • Teamwork

Zertifizierungsprozess

Das Ablegen der Prüfung basiert auf einer computergestützten Prüfung, welche das Wissen und die Digital Marketing-Fertigkeiten der Teilnehmer am Ende der Ausbildung überprüft.

Die Prüfungsdauer beträgt 180 Minuten.

Es wird eine Bandbreite an verschiedenen Fragen inkl. textbasierten und bildbasierten Multiple Choice Fragen, Zuweisungs- und Hotspot-Fragen gestellt.
Unsere computergestützten Prüfungen stammen aus dem Netzwerk des Pearson VUE-Testcenters, welches über 5‘000 Testzentren in 180 Ländern umfasst.

Wir haben uns für die Prüfungsmethoden des Pearson VUE-Testcenters entschieden, da es den Teilnehmern eine qualitative, konsistente Leistungsüberprüfung ermöglicht, unabhängig davon wo sie sich auf der Welt befinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.